Für Arbeitnehmer: Addison OneClick – Meine Lohndokumente

Ihr Arbeitgeber lässt Ihre Lohnabrechnung bei uns erstellen und nutzt bereits unser zertifiziertes, geschütztes Online-Portal für die Übermittlung der Lohndokumente? Das spart Papier, ist datenschutzrechtlich sicher und erleichtert die Zusammenarbeit. Auch Sie als Arbeitnehmer können von dieser Erleichterung profitieren. Über das Online-Portal stellt Ihnen die App Meine Lohndokumente Ihre persönlichen Lohndokumente digital zur Verfügung.

Greifen Sie online auf Ihre Lohndokumente zu

Die Lohndokumente wie z.B. die Verdienstabrechnungen, die Lohnsteuerbescheinigungen und die Meldebescheinigungen zur Sozialversicherung werden in einem geschützten, persönlichen Portal-Bereich hinterlegt. Sie haben mithilfe der App Meine Lohndokumente am PC, Tablet oder auch Smartphone Zugriff auf Ihre Lohndokumente.

Damit nur Sie Zugriff auf Ihre Dokumente haben, richtet Ihnen Ihr Arbeitgeber einen persönlichen Bereich ein. Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber einfach an. Sobald die Freischaltung erfolgt ist, erhalten Sie einen Brief oder eine E-Mail mit der für Sie gültigen individuellen Portaladresse, Zugangsnummer, Benutzernamen und ein Kennwort.

Geben Sie die Portaladresse in Ihren Browser ein. Es erscheint eine Anmeldemaske, in die Sie Ihre Login-Daten eingeben. Nachdem Sie sich angemeldet haben, ändern Sie bitte Ihr Kennwort. Das individuelle Kennwort muss mindestens 10 Zeichen lang sein. Es muss Groß- und Kleinbuchstaben sowie eine Ziffer enthalten.

Im Anschluss erhalten Sie eine Verifizierungsmail. Diese wird an die zuvor von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt wird. So wird sichergestellt, dass es sich auch tatsächlich um den E-Mail-Account des Portal-Inhabers handelt. Sobald Sie den Aktivierungs-Link in der Mail angeklickt haben, ist der Einrichtungsprozess abgeschlossen.

Funktionen der App Meine Lohndokumente

Unter dem Menüpunkt Einstellungen können Sie Ihr Kennwort und Ihre E-Mail-Adresse jederzeit ändern. Unter Meine Lohndokumente finden Sie alle für Sie bereitgestellten Auswertungen. Im Normalfall werden die letzten 12 Monate angezeigt. Über eine Schaltfläche können Sie den Zeitraum erweitern und sich auch ältere Lohndokumente anzeigen lassen.

Alle Dokumente werden im PDF-Format bereitgestellt. Öffnen Sie das PDF mit einem Klick. Wählen Sie auf der im oberen Bereich erscheinenden Funktionsleiste die gewünschte Aktion. Nun können Sie das Dokument z.B. auf den PC speichern oder ausdrucken.

Sicherheitshinweis: Drucken oder speichern Sie Ihre Lohndokumente nur, wenn Sie sicher sind, dass kein Unbefugter Zugriff auf Ihre Dokumente hat.

Bewahren Sie Ihre Lohndokumente auf

Alle Lohndokumente bleiben dauerhaft in Ihrem persönlichen Portal-Bereich gespeichert. Allerdings können mit der gleichnamigen Schaltfläche Dokumente auch aus Ihrem Datenarchiv gelöscht werden. Vorher sollten Sie sich die Dokumente ausdrucken oder auf Ihrem PC abspeichern.

Zwar gibt es keine Aufbewahrungspflicht für Arbeitnehmer, aber man benötigt Gehaltsabrechnungen beispielsweise zur Vorlage bei Banken oder Finanzämtern. Und sollte es Probleme bei der Rentenberechnung geben, können Sie mit den aufbewahrten Lohndokumenten die Dauer Ihrer Beschäftigung nachweisen.