relog blog

Wir erstellen Ihre laufenden Lohn und Gehaltsabrechnungen.

Seite 2 von 55

Outsourcing der Lohnbuchhaltung hat viele Vorteile

Das Payroll-Verfahren vieler Unternehmen hat sich nicht in dem Maße weiterentwickelt, wie die Anforderungen im Laufe der Jahre gestiegen sind. Datenschutz-Vorgaben, gesetzliche Änderungen und fehlendes Personal in der Lohnbuchhaltung sind nur einige Beispiele für die Herausforderungen bei der Erstellung der… Weiterlesen →

Kind krank? Was Arbeitnehmer beachten müssen

Die Betreuung von kranken Kindern gestaltet sich für viele Arbeitnehmer schwierig. Berufstätige Eltern haben neben einem Freistellungsanspruch auch einen Anspruch auf Krankengeld. Welche Bedingungen dafür erfüllt werden müssen, lesen Sie in diesem Artikel. Grundvoraussetzungen für die Freistellung und den Anspruch… Weiterlesen →

E-Rechnungen werden für den B2B-Bereich verpflichtend

Im Wachstumschancengesetz, das am 22. März 2024 den Bundesrat passiert hat, enthält Bestimmungen zur verpflichtenden elektronischen Rechnung (E-Rechnung). Diese Bestimmungen sind umsatzsteuerrechtlich für den B2B-Bereich relevantund betreffen somit alle Leistungen zwischen Unternehmen. Die Einführung der E-Rechnungsstellungspflicht steigert die Prozessqualität durch… Weiterlesen →

Die Zukunft der Personalverwaltung: die digitale Personalakte

In einer zunehmend digitalisierten Welt, in der die Technologie fast jeden Aspekt unseres Lebens durchdringt, ist es nur natürlich, dass auch die Verwaltung personenbezogener Daten digitalisiert wird. Die digitale Personalakte bietet für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlreiche Vorteile. In digitalen Personalakten… Weiterlesen →

Zahl der Krankheitstage erneut gestiegen

Die Zahl der Krankheitstage hat einen neuen Höchststand erreicht. Der durchschnittliche Krankenstand in der gesetzlichen Krankenversicherung stieg auf rund 6,76 Prozent. Allerdings waren die Werte bereits im Vorjahr auffällig. Dort lag der Krankenstand bei 5,6 Prozent., ist also noch einmal… Weiterlesen →

Ausgleichsverfahren U2 auch für Minijobberinnen

Auch Minijobberinnen haben einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung, wenn sie während eines Beschäftigungsverbots in der Schwangerschaft nicht arbeiten dürfen. Unternehmen können sich die Kosten im Umlageverfahren erstatten lassen. Durch ein Ausgleichsverfahren werden Arbeitgeber vor Belastungen durch Ausfall wegen Krankheit oder Mutterschaft… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 relog blog — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑